Dez 192006
 

habe ich doch einen der Worstseller des letzten Jahres in meinem Besitz, wenn nicht auch letztes Jahr erworben:

Wer sind diese Menschen? Genau drei Personen erwarben 2005 eine neue Taschenbuchausgabe von Frank O’Connors „Meistererzählungen“. So steht es in einer „Worstsellerliste“, in der Diogenes seine schlechtest verkauften Titel des vergangenen Jahres annociert. Der Züricher Verlag, bekannt in der Branche dafür, Bestseller am Fließband zu produzieren, kann sich die kokette Imagekorrektur leisten.

schreibt Brigitte Preissler in der Berliner Zeitung

und die FAZ schreibt vom Gammelbuchskandal und startet eine eigene Umfrage bei weiteren Verlegern.

Also, Enthüllung:

ich kaufte „Im Gouvernement S: Surkas Verwandtschaft“ von Leonid Dobycin bei der Friedenauer Presse, aber das schon vor 3 Jahren… und sicherlich ist auch irgend ein Band von Koeppen bei Suhrkamp ein Worstseller (sind sie ja eigentlich alle), aber dieser Verlag hüllt sich in Schweigen…

Leonid Dobycin: Im Gouvernement S: Surkas Verwandtschaft
Gebundene Ausgabe: 151 Seiten
Verlag: Friedenauer Presse (1996)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3921592968
ISBN-13: 978-3921592960
Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 12,9 x 1,9 cm

Dez 091999
 
Im Gouvernement S.

Im Gouvernement S.

Klar, mit wenigen Worten, ohne Phrasen, ein Roman in Skizzenbildern. In der Tradition Leskows wird erzählt, wie ein Junge aufwächst, wie die Nachrichten vom Krieg in das Dorf dringen, wie der Junge ein Räuber werden will.

Unspektakulär umspannt dieser Roman den Zeitraum vom Beginn des 1. Weltkrieges bis zur russischen Revolution, aus der Sicht der Menschen im Dorf geschildert.

Ein Erzählstil, der nur nennt, nichts erklärt und doch Bilder schaftt…

Leonid Dobycin: Im Gouvernement S. / Surkas Verwandtschaft online bestellen
Gebundene Ausgabe – 151 Seiten (1996)
Friedenauer Presse, Berlin
ISBN: 3921592968
Übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Peter Urban