Markttag in Drogobych
Drogobych ist ein kleines Provinzstädtchen in Vor-Karpathien. Hier gab es Salzbergwerke und im 19. Jahrhundert wurde hier Öl gefördert. Vor dem zweiten Weltkrieg bestand die Bevölerung zu 40% aus Juden, zu 35% aus Polen und zu 20% aus Ukrainern. Heute leben nur noch Ukrainer hier. Die 7 Synagogen sind zerstört, und nichts erinnert an den großen Sohn der Stadt, Bruno Schulz