Okt 082009
 
Rosen für Herta Müller

Rosen für Herta Müller

Der Literatur-Nobelpreis für Herta Müller ist eine wunderbare Überraschung, und so komme ich schneller zum Schreiben über das Buch „Atemschaukel“, das ich seit drei Wochen lese.

Ein so dichtes Buch, so intensiv, daß ich nicht länger als ein Kapitel lesen kann, und gleichzeitig nicht aufhören möchte zu lesen.
Die Entstehungsgeschichte des Buches ist auch wichtig: es basiert auf den Lagererlebnissen Oskar Pastiors, der wie die Autorin, aus Rumänien stammt und als Rumäniendeutscher verfolgt und ins Lager verbannt wurde.
Oskar Pastior ist einer der größten Poeten unserer Sprache und sein Tod vor 2 Jahren ist schwer verschmerzbar.

Herta Müller ist eine großartige Prosaistin. Sie beherrscht die Sprache so, daß die Sprache nicht reduzierter sein kann, sich nicht über ihr Thema erhebt, sondern das Thema erfahrbar macht.
Sie hat das gemeinsame Buch zuende geschrieben.

Dafür danke ich ihr. Und nicht nur dafür hat sie diesen Literatur-Nobel-Preis erhalten. Eine ausgezeichnete Wahl.

Herta Müller

Herta Müller

Herta Müller: Atemschaukel
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Hanser; Auflage: 3 (17. August 2009)
ISBN-10: 3446233911
ISBN-13: 978-3446233911

Aug 192009
 

Das ist eine große Freude:

Rosen für Ingold

Felix Philipp Ingold wird ausgezeichnet. Für seine Lyrik.

Felix Philipp Ingold

Felix Philipp Ingold

Ich freue mich.
Jetzt, wo gerade das Buch Gegengabe beiUrs Engeler Editor erscheint.
Ich habe dieses Buch noch nicht erhalten, es ist bestellt, sobald es ausgeliefert wird, werde ich mich hineinvertiefen. Und mich von dieser Sprache anregen lassen, diesen Bildern, dieser Eigenwilligkeit, die so beglückend ist.

Auch wenn ein wenig Bitterkeit in die Freude tropft: der Verlag Urs Engeler Editor muß aufgeben. Einer der wichtigsten Verlage für Lyrik, den wir haben, muß schließen. Weil wir Leser nicht genug Bücher erstanden haben. Das schmerzt.

Jan 282009
 

Als Gymnasiastin hatte ich eine Vorliebe für amerikanische Literatur, Bernard Malamud, John Updike und Henry Miller begleiteten mich durch viele Schul- und auch noch Studienjahre.

John Updike †

John Updike †

Ich erinnere mich, daß ich als Leseproviant für eine große Semesterferien-Reise (Griechenland und Türkei) Thomas Mann, für eine Spanien-Marokko-Reise Heinrich Mann und eben für eine Griechenland-Türkei-Persien-Reise John Updike eingepackt hatte.

Die Hasenherz / Rabbit-Bände, Ehepaare, Das Fest am Abend, Das Gottesprogramm, Das Fest am Abend, sie alle stehen noch in meinem Bücherregal und aus manchen rieselt der StrandSand.
John Updike beschrieb das Leben in den amerikanischen Kleinstädten, dem Uni-Campus, er beschrieb die großen Lebensträume und die nicht ganz so großen Realitäten, die Illusionen und die Erbärmlichkeit und für mich, die ich am Anfang meines Lebens stand, war das sehr aufregend.

Nun ist John Updike gestorben. Der Rowohlt-Verlag listet eine imposante Reihe Updikes auf, hat aber auf der Webseite noch nicht mitbekommen, daß dieser große Autor verstorben ist. Oder gibt es dort keine Würdigungen mehr?

John Updike hat meine Lese- und Lebenslust geprägt.

Dez 272008
 
NKVD Photo

NKVD Photo

vor 70 Jahren verlöschte das Leben des großen Dichters Ossip Mandelstam im Fernen Osten Rußlands in einem Straflager.

Ein Dichter, der sein Leben lang gequält wurde, von der Macht, der Armut, der Dummheit. Und der uns doch mit seiner Dichtung ein großes Geschenk gemacht hat.

Olga Martynova würdigt ihn in der FR in einem bemerkenswerten Text: Eine Streichholzflamme im Wind.

Und Google AdSense liefert die passenden Anzeigen unter den Text: Transsib Sonderzug und Russland Visum beantragen

Da bleibt der Zorn im Hals stecken.

Jun 132007
 

Fragte ich mich, als ich erfuhr, daß Paul Wühr den Ernst-Jandl-Preis für Lyrik 2007 erhält.

Welch eine Schande für mich. Seit den 70er Jahren schreibt er und schreibt er.
Ein Mann, der ein exakt 699 Seiten kräftiges Gedichtwerk veröffentlicht:

Venus im Pudel.

„Venus im Pudel“ sei „ein Standardwerk der Liebe“ im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit. Von der Jungfern- bis zur Leihmutterschaft, von der Bibel bis zur Pornoindustrie durchforste und durchstöbere Wühr alle Ebenen der Lust, der Sexualität, der Reproduktion, des Platonismus, nichts sei ihm heilig – bis auf das Gedicht, das er aus „schier nichts zum Klingen bringt“.

schrieb Samuel Moser 2000 beim Erscheinen diese Buches

Allein die Titelliste zu lesen ist ein Geschenk:
Grüß Gott. Rede
Luftstreiche. Ein Buch der Fragen.
Was ich noch vergessen habe. Ein Selbstgespräch, aufgenommen von Lucas Cejpek
Wenn man mich so reden hört. Ein Selbstgespräch
Rede. Ein Gedicht von Paul Wühr (Broschiert – Februar 1981)
Das falsche Buch.
Gegenmünchen
Preislied. Hörspiel aus gesammelten Stimmen.
Salve. Res Publica Poetica
An und Für. Gedichte
Leibhaftig
Ob. Gedichte
Ob der Magus in Norden
Dame Gott
Ich Unterstehe Mich
Es war nicht so
So spricht unsereiner. Ein Originaltext-Buch
Das Lachen eines Falschen
Sage. Gedicht
Grüß Gott ihr Mütter, ihr Väter, ihr Töchter, ihr Söhne

In der Jury saß Felix Philipp Ingold, Jandl – Preisträger 2003!